Newsbild
S8: Check-In | League TWO | Mid-Season
Veröffentlicht am 18.Jul.2021 - League News PlayStation von xXRotusXx - 671 mal gelesen

Nach einer aufgrund der EM etwas verlängerten Sommerpause, in der in aller Ruhe das Turnier verfolgt werden konnte, steht nun die Rückrunde der ProLeague in den Startlöchern und der Schlusssprint hin zum neuen FIFA-Teil bevor. Eine Liga habe ich diese Saison besonders aufmerksam verfolgt: Die League TWO.

 


 

Vollgepackt mit interessanten Mannschaften ist diese Liga zum aktuellen Zeitpunkt so spannend wie keine Andere. Zwischen dem ersten Aufstiegsplatz und dem ersten sicheren Abstiegsplatz liegen gerade einmal 12 Punkte, die bei 15 noch zu spielenden Partien in Windeseile aufgeholt werden können. Der Ausstieg von eleVen Reborn hat das Tabellenfeld noch weiter zusammengeschoben und dem Aufstiegsrennen noch mehr Würze verliehen.

 

 Ist die Meisterschaft schon entschieden?

Das Einzige, was in dieser Liga sicher sein dürfte, ist die Meisterschaft von CCa eSports. Nach dem Ausscheiden von eleVen Reborn war CCa, das Letzte noch bestehende ehemalige vom PC gewechselte Team, aufgrund ihrer Konstanz und Abgebrühtheit konkurrenzlos. Mit 16 Siegen, nur einem Unentschieden und einer Tordifferenz von +52 thronen sie auf dem Tableau und dürften sich die 17 Punkte Vorsprung wohl nicht mehr abknipsen lassen. Zu sicher war ihr Auftreten selbst in knappen Spielen.

Dahinter jedoch liegen auf den Plätzen 2 bis 7 ganze sechs Teams in einem Abstand von fünf Punkten und allen ist der Aufstieg definitiv zuzutrauen.

 

 Das Aufstiegsrennen zwischen den Plätzen 2 & 12

In der Poleposition liegt United Wolves mit 37 Punkten. Nach einem Fehlstart mit drei Niederlagen in Folge nahmen die Wölfe ab Spieltag 4 wieder Fährte auf und gewannen 10 der 14 restlichen Hinrundenspiele.
Knapp dahinter liegt mit 36 Punkten Eschers Erben. Nach einem passablen Start verloren sie ab Spieltag 4 hintereinander gegen CCa eSports, eleVen Reborn und TornadoHawks. Mit den entgegenlaufenden Formkurven der beiden Teams fällt der Wechsel des Erben-Topscorers aus der Vorsaison, „RonaldoDeLima91“ in den Wolfsbau zusammen, der die Erben offenbar kurzzeitig aus der Bahn geworfen und die Wölfe zu einer gewissen Stabilität verholfen hat. Nach der Niederlagenserie stellten die Erben von einer 4er-Kette auf eine 3er-Kette um und konnten so den Verlust mit einer zusätzliche Offensivperson kompensieren und nach vielen knappen Siegen gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte auch höhere Siege einfahren.
Nach der Hinrunde verließ „RonaldoDeLima91“ das Wolfsrudel wieder und kehrt nun zurück zu den Erben. Es bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen der Abgang des zweitbesten Scorers bei den Wolves haben wird. Kann man das aufgebaute Niveau halten oder verabschiedet man sich aus dem Aufstiegsrennen? Die Erben haben mit der Rückkehr ihres Stürmerstars ihren Kader wieder vervollständigt und somit die besten Chancen einen Aufstiegsplatz zu verteidigen.

 

Auf Platz 4 liegt derzeit Insurance Goal. Die Schweizer Truppe konnte zuletzt im „esport-manager.com Community Cup“ aufblitzen lassen, was sie drauf haben, blicken aber auch auf eine ziemlich wechselhafte Saison zurück. Sie verloren gegen Abstiegskandidat HSV Soccer Elite, gewannen aber gegen das einstmals sehr starke eleVen Reborn und gegen den direkten Konkurrenten TornadoHawks.


Die letztgenannten Hawks schwanken ähnlich in ihrer Leistung. Sie gewinnen gegen die Rivalen, ließen jedoch sehr viele Punkte bei Teams aus der unteren Tabellenhälfte liegen.

 

Einfacher verhält es sich da bei SK Lation 2k18, die mit 34 Punkten auf Platz 6 stehen. Sie kamen sehr gut in die Saison und hielten sich lange sehr gut im Aufstiegsrennen, bis dann die großen Kaliber CCa eSports und eleVen Reborn kamen, gegen die man mit 0:6 und 0:4 an einem Abend deutlich verlor. Nach diesen Packungen merklich verunsichert, konnte man auch in den letzten drei Hinrundenpartien kein Tor mehr erzielen. In Folge dessen wurde der Kader im Juni stark ausgedünnt. Hoffentlich kann mit einem kleineren Kader wieder an alte Ergebnisse angeschlossen werden.

 

Mit Wadenkrampf RS liegt auf Platz 7 und ist mit 33 Punkten der letzte Kandidat im direkten Aufstiegsrennen, der auch mit starken in Phasen verlaufenden Leistungsschwankungen kämpfte.
Außenseiterchancen rechne ich zudem noch verios Gaming e.V. mit 30 Punkten zu, die sich dem Ballbesitzfußball verschrieben haben, jedoch bisher zu selten zu Torerfolgen kamen sowie der Zweitvertretung von FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V. mit 29 Punkten, die zwar hinter CCa die wenigsten Gegentore der Liga zugelassen, aber auch die  wenigsten erzielten Tore vorzuweisen haben. Das Rückrunden-Galaxy wird jedoch nach Abgängen von Eckpfeilern des Teams auf der einen Seite und Verstärkung aus ihrer ersten Mannschaft auf der Anderen ein etwas anderes sein als das Galaxy der Hinrunde.
Street Style und Anubis eSport traue ich den Aufstieg in dieser Saison nicht zu. Hier gilt es weiter, Erfahrung zu sammeln, den Kader zusammen halten, den Abstieg verhindern und das Ziel in der nächsten Saison in Angriff zu nehmen. Aber wer weiß? Vielleicht liege ich auch komplett daneben und ein Team mischt nochmal so richtig die League TWO auf.

 


 

Ein aufregendes Aufstiegsrennen erwartet uns also in dieser sehr ausgewogenen Liga. Wer sich am Ende durchsetzen kann, wird zudem noch von diversen weiteren Faktoren beeinflusst: Wie haben sich die Teams während der Sommerpause und während der Europameisterschaft auf die Rückrunde vorbereitet? Können die Teams ihre Formschwankungen minimieren? Konnten sich die Teams personell verstärken? Und der für die bis in den September andauernden Rückrunde wohl wichtigste Faktor: Wer kann die Motivation trotz Sommer und sich dem Ende neigenden FIFA-Zyklus hochhalten?

 

In etwas mehr als 7 Wochen wissen wir mehr.


  • 2 Kommentare
  • 18.07.2021 um 15:00


Bild
Fitzo 18.07.2021 um 17:31
Tolle Arbeit!
Bild
Spidey_PS 18.07.2021 um 15:33
Guter Artikel. Freut mich, dass hier auch mal was erscheint. Unbedingt mehr :-)
Kontakte
Alle User (92 online)